Freitag , Juni 23 2017
Du bist hier: Startseite / App / Bad Piggies im Test

Bad Piggies im Test

Bad Pieggies StartbildschirmBad Piggies, so lautet der Titel des Nachfolgers der Angry Birds. Dabei spielt man erstmals aus der Sicht der „bösen“, grünen Schweinchen. Dieses Mal kommen jedoch keine Steinschleudern zum Einsatz, sondern Erfindergeist ist gefragt.

Denn in Bad Piggies gilt es aus einfachen Materialien die unterschiedlichsten Gefährte zu bauen. Von kleinen Fahrzeugen bis zu Heißluftballons und Flugzeugen ist von allem etwas dabei. Dabei sind maximale Größe und die Bauteile vorgegeben. Diese werden einfach nebeneinander gestellt und daraufhin automatisch verbunden, sofern dies möglich ist.

 

Worum geht es?

Bad Piggies, Sterne durch Aufgaben bekommenJe nach Level gilt es verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Diese bringen einem bis zu drei gelbe Sterne ein. So bekommt man für den Abschluss des Levels immer einen Stern. Um ein Level abzuschließen muss man in das durch eine Schatzkarte und einen schwarz-weiß karierten Hintergrund markierte Ziel gelangen. Je nach Level unterscheiden sich die Anforderungen, womit man die anderen zwei Sternchen bekommt. Manchmal geht es darum ein Level in einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Schafft man dies erhält man einen zusätzlichen Stern, andernfalls nicht. Das Level lässt sich jedoch auch außerhalb des Zeitlimits abschließen. Weitere Aufgaben sind das einsammeln von kleinen, blauen Boxen welche ebenfalls durch einen Stern markiert sind. Oder aber auch ohne Fahrzeug-Schäden ein Level zu absolvieren.

 

Fortschritt auch mit mehreren Versuchen

Im Unterschied zu Angry Birds bekommt man Sterne also nicht durch Punkte. Ebenso ist es in Bad Piggies möglich alle Sterne in mehreren Durchläufen zu sammeln. So kann man ein Level in dem eine blaue Sternbox ist sowie ein Zeitlimit existiert, im ersten Durchlauf die Zeit schlagen und im zweiten nur die Sternbox einsammeln, damit man alle Sterne bekommt. Voraussetzung ist aber immer das Level abzuschließen also den dritten Stern zu sammeln.

 

Die Level

Bad Piggies, die verschiedenen WeltenInsgesamt gibt es 72 unterschiedliche Level die in zwei Kategorien eingeteilt sind. Bei der ersten „Ground Hog Day“ genannten, dreht sich alles um Boden-Fahrzeuge. Diese werden durch unterschiedliche Möglichkeiten angetrieben. In der zweiten Welt „When Pigs Fly“ spielt sich das Geschehen in der Luft ab. Hier gilt es kleine fliegende Vehikel zu entwerfen.

Zusätzlich gibt es pro Welt noch 9 Bonuslevel. Diese folgen jedem vierten Level, vorausgesetzt man hat innerhalb dieser vier Level eine Mindestanzahl an Sternen erwirtschaftet. Diese sind für den Spielverlauf nicht zwingend notwendig. Erhöhen aber den Spielumfang.

Für ein Level gibt es zumeist nicht einen richtigen Weg. In den meisten Level führen auch unterschiedliche Lösungsansätze / Fahrzeuge zum Ziel.

Einzelne Level und Bonus-Level in Bad PiggiesNach diesen Standardlevel gibt es zusätzlich noch 5 sogenannte Sandbox Level. Hierfür sammelt man während des normalen Spiels Ausrüstung. Dies geschieht automatisch indem man die Sterne bekommt. In der Sandbox steht man dann vor einem sehr großen Level indem es insgesamt 20 goldene Sterne pro Level zu holen gibt. Hierfür hat man aber viel mehr Ausrüstung als für die klassischen Level.

Zuletzt wird in klassischer Angry Bird Manier noch Lust auf mehr gemacht. So wird bereits jetzt angezeigt, dass weitere Level folgen werden. Allerdings noch ohne konkretes Datum.

 

 Jetzt wird gebastelt!

Luftgefährt in Bad PiggiesEin Level beginnt immer mit dem Ziel im Fokus. Anschließend wandert die Sicht die nötige Strecke zurück zum Start. Dort befinden sich je nach Level eine unterschiedliche Anzahl an leeren Kästchen in der Mitte des Bildschirms. Darunter befindet sich eine Leiste mit Gegenständen und deren Anzahl. Die Bedienung und das Zusammenbauen gestaltet sich äußerst einfach und intuitiv. So zieht man einfach die Bauteile nach oben, in die freien Kästchen. Diese werden dort automatisch platziert und zusammengebaut. Manche Gegenstände lassen sich außerdem drehen, dies geschieht durch einen einfachen Druck auf den bereits eingesetzten Gegenstand. So kann zum Beispiel die Richtung gewählt werden, in die eine Cola-Flasche spritzen soll.

 

Das Interface

Interface Bad PiggiesWenn einem die eigene Konstruktion gefällt kann man auf das blaue Hackerl, rechts von dem eigenen Gefährt klicken. Dann startet die Fahrt. Falls man jedoch ganz und gar nicht zufrieden ist und lieber von vorne beginnen möchte, lässt sich mit dem Mistkübel auch das ganze Konstrukt auseinander nehmen.

Zusätzlich gibt es noch ein paar Knöpfe am oberen Bildschirmrand. Durch den Pause-Knopf öffnet sich ein Menü. Hier sieht man das aktuelle Level, einen Knopf zum Fortsetzen sowie die Möglichkeit die Lautstärke zu ändern oder in das Level-Auswahl-Menü zu gelangen.

Hinweise in Bad PiggiesAuf der rechten Seite im Bastel-Modus gibt es noch eine Glühbirne, durch einen Tipper auf diese öffnet sich ein Menü mit Tipps und Hinweisen zu den wichtigsten Bauteilen. Noch weiter rechts davon sitzt eine Lupe mit drei Sternen. Damit lässt sich die ganze Welt des aktuellen Levels überblicken. Dies ist vor allem hilfreich wenn man alle Sterne einsammeln möchte und nicht erst während der Fahrt danach suchen will. Diese Ansicht lässt sich außerdem erreichen indem man auseinanderzoomt.

Bad Piggies Lösungen mit Geld kaufenFür ganz knifflige Fälle gibt es noch eine Notlösung. Diese befindet sich neben der Pause-Taste und zeigt einen Schraubenzieher und eine Kappe. Hier kann man sich fertige Lösungen erkaufen. Dies entspricht einem Joker der einem das Level fast schon schenkt. Das kaufen dieser Lösungen erfordert aber echtes Geld.

 

Nach dem Bauen, geht es erst richtig los!

Gefährt in Bewegung in Bad PiggiesNachdem man wie beschrieben das eigene Gefährt mit Start auf die Reise schickt, ändert sich das Interface ein wenig. So verschwinden die Bauteile und die Knöpfe von vorhin und weichen stattdessen anderen. Dann gibt es Gegenstände wie oben erwähnte Flasche, welche einen Effekt mit sich bringen. Je nach Gegenstand findet sich dann unter dem Gefährt dementsprechende Knöpfe. Durch drücken dieser wird der jeweilige Effekt ausgelöst. So gibt es Flaschen, Blasbälge, Ventilatoren und mehr. Jeder dieser Gegenstände sorgt dafür , das Gefährt anzutreiben oder die Richtung zu ändern bzw. die Höhe zu bestimmen.

Nach dem Start läuft die Zeit, sofern in dem Level vorhanden erst nachdem das Gefährt eine bestimmte Schwelle überschritten hat. Außerdem gibt es die Möglichkeit zum pausieren sowie einen Restart-Button.

 

Jetzt will ich aber auch

Bad Piggies gibt es sowohl für Android als auch iOS. Wie bei den wütenden Vögel, hat hier Android den Kostenvorteil. Für ein bisschen (wirklich nicht auffällig) Werbung ist das  Spiel kostenlos. Für das iPad werden hier schon 2,39€ fällig.

Hier gehts zum iTunes Store!

Hier gehts zum Google Play Store!

 

Fazit

Bad Piggies Logo bei FazitIch war während des Testens sehr angetan von dem Spiel. Die Grafik ist bunt und liebevoll gestaltet. Das Spiel selbst wirkt wie Angry Birds sehr abgestimmt und stimmig. Manche Level sind sehr einfach und man sieht sofort den Weg zur Lösung. Andere hingegen können sehr knifflig werden, sodass man auch mal Länger daran sitzt. Dieses Spiel eignet sich also für jeden der auch gerne mal mehr oder weniger gefordert wird. Von uns aus eine klare Empfehlung.

Über Felix Scholz

Als Gründer von Tabletlounge.de begeistere ich mich natürlich für Tablets, aber auch für andere Technik. Abseits von Tablets bin ich Informatik Student. Um mit mir in Kontakt zu treten, einfach über einen Kanal oder E-Mail anschreiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen