Freitag , Juni 23 2017
Du bist hier: Startseite / News / Alle Tablets der CES 2013
Alle Tablets der CES 2013

Alle Tablets der CES 2013

Die Consumer Electronics Show ist weltweit eine der größten Unterhaltungselektronik-Messen. Durch das frühe Datum gelten hier vorgestellte Produkte und Technologien als wegweisend für das kommende Jahr. Vier Tage lang wird auf der CES in Las Vegas das neue Technik Jahr eingeläutet.

Wie in den letzten Jahren spielen hier besonders Tablets eine große Rolle. Wir präsentieren euch alle Tablet Computer der CES 2013. Darunter sind viele bekannte Hersteller Namen.

Folgende Tablets wurden bereits präsentiert. Wir versuchen euch so schnell wie möglich mit ausreichend Infos, Bildern und Videos zu den einzelnen Produkten zu versorgen.

  • Acer Iconia B1
  • LG Tab-Book H160
  • Papertab
  • Panasonic Windows-8 Tablet
  • Razer Edge
  • Dell Latitude 10 Essentials
  • Alcatel One Touch Evo 7
  • Alcatel One Touch Tab 7 HD
  • Alcatel One Touch Tab 8 HD
  • Archos Family Pad 2
  • Polaroid M10 Tablet
  • Polaroid M7 Tablet
  • Panasonic Toughpad FZ-G1
  • Panasonic Toughpad JT-B1
  • Archos 70 Titanium
  • Archos 80 Titanium
  • Archos 97 Titanium HD
  • Archos 101 Titanium
  • Gigabyte S1185
  • Asus Vivo Tab Smart ME400C
  • Asus Transformer All in One

Diese weiteren Produkte wurden ebenso vorgestellt:

  • Nvidia Tegra 4
  • Samsung Exynos 5 Octa

Diese Liste wird fortlaufend ergänzt.

 

Tablet Computer

Acer Iconia B1

Acer Iconia B1Viele Gerüchte gabt es bereits im Voraus zu Acers Iconia B1 Tablet. Mit 7 Zoll und einem Kampfpreis von 120 Euro, tritt dieses die direkte Konkurrenz gegen Googles Nexus 7 an.

So waren vorab bereits einige Produktfotos und auch technische Details auf der Acer Homepage. Bekannt ist bereits, dass es 7 Zoll groß ist und 320 Gramm wiegt. Damit wiegt es bei gleicher Größe knappe 20 Gramm weniger als das Nexus 7 Tablet. Desweiteren ist ein Preis von 120€ für das neue Acer Tablet geplant.

Die weiteren technischen Details lauten voraussichtlich wie folgt. Als Auflösung muss man mit 1024 x 600 Pixeln auskommen. Das entspricht in etwa 170 ppi. WLAN und Bluetooth in der Version 4.0 werden ebenso wie GPS unterstützt. Im Inneren des Tablets läuft ein 1,2 GHz Dual-Core Prozessor. Zusätzlich besitzt es einen Slot für eine micro-SD-Karte. Das Betriebssystem ist Android  4.x Jellybean. Unklar ist derzeit noch ob es sich dabei um 4.1 oder 4.2 handeln wird.

Arbeitsspeicher besitzt das Iconia B1 512 MB. Der interne Speicher beträgt 8 Gigabyte. An der Seite befindet sich außerdem ein micro-USB Port. Eine Kamera besitzt das Acer Iconia B1 lediglich auf der Vorderseite.

 

LG Tab-Book H160

LG Tab-Book H160Von LG Electronics ist auf der CES 2013 ein Windows 8 Tablet zu sehen. Dieses besticht laut eigenen Angaben mit einem ausdauernden Akku, welcher bis zu 12 Stunden auskommen soll. Ein weiteres Highlight ist die ausfahrbare Tastatur.

Im Gegensatz zu diversen anderen Windows 8 Tablets besitzt dieses nicht die Tablet Version RT. Stattdessen ist das Tab-Book mit dem vollen Funktionsumfang von Windows 8 ausgestattet.

Auf Amazon haben wir das Tablet zu einem Preis von 1395€ zu Gesicht bekommen. Andere Quellen haben es bereits ab 1000€ gesichtet.

Das Tab-Book wird von einem Intel Atom Z2760 mit 1,8 GHz angetrieben. Speicher ist in Form von 2 GByte RAM sowie 64 GByte Flash-Speicher vorhanden. In weiterer Folge wird auch ein Tab-Book mit Intels i5 erscheinen.

Als Maße nennt LG 286 x 192 x 15,9 Millimeter. Die hohe Dicke resultiert maßgeblich aus der integrierten Tastatur. Das Gewicht von 1,05 Kilogramm ist für ein Tablet bereits sehr hoch.

Mit 11,6 Zoll ist es etwas größer als ein Durchschnitts-Tablet. Die Auflösung beträgt für diese Größe jedoch nur 1366 x 768 Pixel. Wie beim Iconia B1 wird sowohl WLAN als auch Bluetooth 4.0 unterstützt.

Neben einem HDMI-Ausgang besitzt das Tab-Book H160 eine Kamera auf der Frontseite sowie zwei USB-Anschlüsse. Einer davon ist ein Mini-USB-Port.

 

XO-4 Touch Bildungsrechner

olpc xo-4Auch ein Tablet-Notebook-Hybrid für Bildungszwecke wurde auf der CES 2013 präsentiert. So entwickelte die OLPC (One Laptop Per Child) Stiftung und Marvell ein Convertible.

Der 7,5 Zoll große Bildschirm des XO-4 Laptops kann bei Bedarf umgeklappt werden, sodass ein Tablet daraus wird. Je nach Anwendung kann man den XO-4 in Farbe oder im Schwarz-Weiß Modus bedienen. Letzterer bietet vor allem eine längere Akkulaufzeit, sowie bessere Lesbarkeit bei hellem Licht.

Als Prozessor ist ein ARM-Dual-Core-Prozessor von Marvell mit 1,2 GHz verbaut. Arbeitsspeicher besitzt der XO-4 2 GByte und entweder 4 oder 8 GByte für Daten. Das Tablet ist in Grün oder Weiß erhältlich. Der XO-4 ist WLAN fähig und kommt mit einer speziell für Kinder angepassten Oberfläche.

Eine Besonderheit ist auch die Möglichkeit beim Akku zu unterscheiden. So gibt es die Wahl zwischen einem 1,36 Kilogramm schweren Lithium-Eisenphosphat-Akku oder dem mit 1,58 Kilogramm schwereren Nickel-Metallhybrid-Akku.

 

Panasonic Windows 8 Tablet

Panasonic Windows 8 TabletEin 20 Zoll großes namenloses Tablet zeigte Panasonic auf der CES.  Das große IPS-Alpha-LCD hat eine Auflösung von 3840 x 2560 Pixel. Rechnet man diese auf die Größe kommt man auf eine Pixeldichte von 230 ppi. Das Seitenverhältnis des Riesen-Tablet ist im Format 15:10. Für eine ungefähre Vorstellung wie groß das Tablet ist: auf dem Display lässt sich beinahe eine komplette DIN-A3 Seite anzeigen.

Mit 2,4 Kilogramm bringt es zwar einiges an Gewicht auf die Waage. Im Verhältnis zu anderen Produkten mit solchen Dimensionen liegt das Gewicht dennoch im unteren Bereich. Als Betriebssystem besitzt das Panasonic Tablet Windows 8 in der Pro Version.

Das Panasonic Tablet ist speziell für den Business Bereich ausgelegt. Das große Display bietet genug Platz um in Meetings auch mehreren Personen genügend Blickfeld zu geben. Für unterwegs eignet sich das Tablet mit nur rund 2 Stunden Akkulaufzeit dementsprechend auch nur begrenzt.

Dem Hersteller zufolge ist das Tablet im Laufe des Jahres 2013 zu erwarten. Ein vorläufiger Preis wurde noch nicht genannt.

 

Andere Ankündigungen

Neben Tablet PCs werden auf der CES auch andere Elektronik Highlights vorgestellt. Manche davon sind zwar keine Tablets, deswegen jedoch nicht weniger bedeutend für eben diese. Wie zum Beispiel Nvidias neuester Tegra 4.

 

Nvidia Tegra 4

nvidia tegra 4Das wohl wichtigste Teil einer Computers ist der Prozessor. Nvidia präsentierte auf der CES 2013 den neuen Tegra 4 Prozessor, welcher wohl zu einem äußerst wichtigen Bauteil kommender Tablet Computer werden wird.

Darin verbaut sind gleich vier A15 Kerne sowie 72 GPU-Rechenwerke. Im direkten Vergleich eines neuen Proto-Tablets mit dem Tegra 4 und dem Nexus 10 Tablet punktete Ersteres mit fast doppelter Geschwindigkeit.

Allerdings sind derzeit noch nicht alle Details des Tegra 4 verraten worden.

Über Felix Scholz

Als Gründer von Tabletlounge.de begeistere ich mich natürlich für Tablets, aber auch für andere Technik. Abseits von Tablets bin ich Informatik Student. Um mit mir in Kontakt zu treten, einfach über einen Kanal oder E-Mail anschreiben.

2 Kommentare

  1. Das B1 finde ich interessant. Sieht zwar nicht so aus als ob es sehr Leistungsfähig ist aber zum surfen sollte es doch reichen.

    • Ja da hast du recht. Das B1 ist wohl als Nexus Konkurrent gedacht. Besonders attraktiv wird es natürlich durch ein sehr geringen Preis gemacht. Dafür muss man jedoch eine eher schwache Hardware in Kauf nehmen. Für einfache Tätigkeiten wie surfen, lesen etc. reicht das aber aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen