Montag , Juni 26 2017
Du bist hier: Startseite / News / IDC: Tabletverkäufe im vierten Quartal 2012 auf Rekordstand

IDC: Tabletverkäufe im vierten Quartal 2012 auf Rekordstand

Die International Data Corporation (IDC) hat Zahlen für die Tablet Verkäufe im vierten Quartal 2012 vorgelegt. Mit 52,5 Millionen ausgelieferten Stücken ein neuer Rekordstand. Damit wuchs der Tablet Markt im Vergleich zur selben Periode des Vorjahres um 75,3% (29,9 Millionen Stück im 4Q11).

Im Vergleich mit dem dritten Quartal 2012 war ebenfalls eine Steigerung wahrnehmbar. So wurden im dritten Quartal 30,1 Millionen Tablets versandt. Dies entspricht einer Steigerung vom dritten auf das vierte Quartal von 75,3%.

Damit hält der Tablet Markt auf einem neuen Rekord Level. Die IDC nennt als wichtigsten Gründe für die Steigerung den gesunkenen durchschnittlichen Preis von Tablets, sowie das sich vergrößernde Sortiment als auch erhöhte Feiertagsausgaben.

Forschungsdirektor Tom Mainelli sagt, er habe mit einem starken vierten Quartal gerechnet und der Markt habe ihn nicht enttäuscht. Als Gründe nennt er neue Produkte der Top-Verkäufer sowie den Einstieg von Microsoft in diesen jungen Markt. Er verweist auch auf die Kohärenz zwischen den wachsenden Tablet Segment und den sinkenden Zahlen des PC Marktes. Diese seien zum ersten Mal seit 5 Jahren rückläufig gewesen.

Tabletmarkanteile der Top 5 Hersteller

Quelle: IDC

Wie erwartet steht auch in diesem Quartal Apples iPad als Marktführer auf der Liste. Zusammen mit dem starken iPad Mini Verkauf und dem iPad der vierten Generation kommt Apple auf 22,9 Millionen Stück, was wiederum einem Marktanteil von 43,6% und einem Wachstum von 48,1% entspricht. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres musste das Unternehmen aus Cupertino jedoch die absolute Mehrheit abgeben, damals führte Apple noch mit 51,7% Marktanteil.

An der zweiten Stelle steht diesmal Samsung. Mit 7,9 Millionen Stück und einem Marktanteil von 15,1% überholte das koreanische Unternehmen Amazon, welche auf Platz 3 gerutscht sind. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Samsung ein Absatzplus von 263% erreichen.

Das prozentual größte Plus schaffte Asus mit 402,3% Steigerung. Mit verantwortlich für diesen Erfolg ist das Google Nexus 7, welches von Asus gefertigt wird. Immer noch in den Top 5 aber mit Einbußen muss Barnes & Noble einen Rückgang von 27,2 % in Kauf nehmen.

Microsoft schaffte es im vierten Quartal nur 900.000 Einheiten zu verschicken. Damit verpassen sie knapp den Einzug unter die fünf Verkaufsstärksten Hersteller. Mit größerer Verfügbarkeit der Windows 8 und RT Tablets dürften die nächsten Quartalsergebnisse vielleicht auch schon das amerikanische Unternehmen unter den Top 5 anführen.

Über Felix Scholz

Als Gründer von Tabletlounge.de begeistere ich mich natürlich für Tablets, aber auch für andere Technik. Abseits von Tablets bin ich Informatik Student. Um mit mir in Kontakt zu treten, einfach über einen Kanal oder E-Mail anschreiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen