Montag , Mai 29 2017
Du bist hier: Startseite / News / Wikipad mit 7 statt 10 Zoll

Wikipad mit 7 statt 10 Zoll

Für letztes Jahr wurde bereits das 10 Zoll große Wikipad Gaming Tablet erwartet. Während dieses vorerst auf Eis gelegt wird, rückt eine nur 7 Zoll große Version in den Vordergrund. Denn dieses wird nun im Frühling erscheinen.

7 Zoll besser als 10 Zoll

Der Verkaufsdirektor Fraser Townley begründet die Entscheidung mit dem Verlangen, der Community, nach einem kleineren Gerät. Die Größe von 7 Zoll sei einfach ideal. Außerdem wäre es dem Unternehmen damit möglich, bei gleichbleibender Hardware einen konkurrenzfähigeren Preis zu erzielen.

Im Unterschied zu herkömmlichen Tablets besitzt das Wikipad einen speziellen Controller-Aufsatz. Dieser ist speziell auf die Bedürfnisse von Spielern ausgelegt, lässt sich bei Bedarf aber auch entfernen, wodurch das Wikipad zu einem gewöhnlichen Tablet wird.

Wikipad mit Controller Aufsatz

Richtiger Anschlag dank echter Tasten

Der Vorteil des extra Aufsatzes sind die Hardware-Tasten. Denn wenn das Tablet im Querformat gehalten wird, befinden sich links und rechts Knöpfe sowie eigene Controller. Dies kann man sich wie bei der Playstation Portable vorstellen.

Durch diese Hardware Tasten soll das Spielvergnügen, im Gegensatz zu herkömmlichen Tablet Computern, erheblich verbessert werden. Ein großer Pluspunkt des Wikipad ist aber auch die Möglichkeit den Aufsatz zu entfernen, um das Gerät wie ein gewöhnliches Tablet zu verwenden.

Wie bereits erwähnt ist das Wikipad statt 10 lediglich 7 Zoll groß. Die Auflösung des IPS Touchscreen Displays besitzt 1280 x 800 Pixel. Auf der Vorderseite wird zusätzlich eine 3 Megapixel Kamera verbaut sein.

Android und Quad-Core Prozessor

Das Wikipad läuft mit Android 4.1 Jellybean. Als Prozessor ist ein Nvidia Tegra 3 Quad-Core verbaut. Als Arbeitsspeicher stehen 1 Gigabyte und für Nutzdaten 16 Gigabyte zur Verfügung. Letzterer ist durch eine micro-SD Karte erweiterbar.

Wikipad kommt im Frühling für 250$

Als Starttermin ist der Frühling 2013 geplant. Die 10 Zoll Variante ist zwar nicht explizit abgesagt worden, jedoch auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben worden. Der Preis, welcher bei dem ursprünglichen größeren Wikipad 500$ betragen sollte, ist mit nun mit 250$ angegeben. Damit ist das Tablet eine ernstzunehmende Alternative zu einem Nexus 7, falls man vorwiegend damit Spielen möchte.

Bild- und Textquelle: tabletpcreview.com

Über Felix Scholz

Als Gründer von Tabletlounge.de begeistere ich mich natürlich für Tablets, aber auch für andere Technik. Abseits von Tablets bin ich Informatik Student. Um mit mir in Kontakt zu treten, einfach über einen Kanal oder E-Mail anschreiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen